Trading.com live-chat

Mit dem Klick auf "Chat starten" erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre von Ihnen über den Live-Chat bereitgestellten personenbezogenen Daten von Trading Point of Financial Instruments UK Limited gemäß der Datenschutzerklärung des Unternehmens verarbeitet werden. Die Datenerhebung erfolgt, um Unterstützungsleistungen im Rahmen des Kundendienstes für Sie zu erbringen.

Falls Sie keine Einwilligung für das oben genannte Vorgehen erteilen, können Sie uns alternativ über den Mitgliedsbereich oder per E-Mail unter de.support.uk@trading.com erreichen.

Alle eingehenden und ausgehenden Telefonate sowie die sonstige Kommunikation auf elektronischem Wege (einschließlich Chat-Mitteilungen und E-Mails) zwischen Ihnen und uns werden aufgezeichnet und gespeichert. Diese Maßnahmen dienen der Qualitätssicherung sowie Schulungs- und Regulierungszwecken.

Geben Sie unten Ihre Daten ein. Wenn Sie bereits Kunde sind, geben Sie bitte Ihre Konto-ID an, damit wir Sie besser unterstützen können

Fragen & Antworten Hauptkategorien

Welche offiziellen Dokumente muss ich vorweisen, um Kunde bei Ihnen zu werden?

  • Die Farbkopie eines gültigen Reisepasses oder eines anderen offiziellen Ausweises, der behördlich ausgestellt ist (z.B. Führerschein, Personalausweis, etc.). Das Ausweisdokument muss den vollständigen Namen des Kunden, ein Ausstellungs- oder Ablaufdatum, das Geburtsdatum und den Geburtsort des Kunden oder die Steueridentifikationsnummer sowie die Unterschrift des Kunden enthalten.
  • Eine aktuelle Rechnung eines Versorgungsunternehmens (z.B. Strom, Gas, Wasser, Telefon, Heizöl, Internet und/oder TV-Kabelanschluss) oder Bankkontoauszug, ausgestellt innerhalb der letzten 3 Monate mit Ihrer bei der Registrierung angegebenen Anschrift.

Ja, das ist notwendig. Um mit dem Handel beginnen und Auszahlungen von Ihrem Konto durchführen zu können, muss Ihr Konto verifiziert sein. Für diesen Zweck bitten wir Sie um die Vorlage der aktuellen Rechnung eines Versorgungsunternehmens (z.B. Elektrizität, Gas, Wasser, Telefon, Öl, Internet und/oder Kabelanschluss) oder eines Kontoauszugdokumentes Ihrer Bank, das nicht älter als 3 Monate ist und aus dem Ihre bei der Registrierung angegebene Adresse hervorgeht.

Als Unternehmen, das der Regulierung unterliegt, arbeiten wir in Übereinstimmung mit unseren unternehmensinternen Handlungsrichtlinien. Diese sind derart konzipiert, dass sie sämtlichen rechtlichen und regulatorischen Anforderungen entsprechen. Die Handlungsrichtlinien beinhalten die hinreichende Erfassung der Kundendaten in Einklang mit den Regularien zur Kundenidentifizierung. Dazu gehört die Vorlage eines gültigen Personalausweises und einer aktuellen Rechnung eines Energieversorgers oder eines aktuellen Kontoauszuges (nicht älter als 3 Monate), aus dem die bei der Registrierung des Kunden angegebene Anschrift hervorgeht.

Ja, das ist möglich. Wir empfehlen Ihnen jedoch, dieselben persönlichen Daten wie für Ihr anderes Handelskonto/Ihre anderen Handelskonten zu verwenden. Ein zusätzliches Konto können Sie im Mitgliedsbereich mit nur 1 Klick eröffnen. Bitte beachten Sie, dass jeder Kunde maximal 8 Konten eröffnen darf.

Nein, Ihr neues Konto wird automatisch verifiziert, sofern Sie dieselben persönlichen Daten/Adressdaten wie für Ihr zuvor eröffnetes Konto verwenden.

Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an compliance.department.uk@trading.com. Bitte verwenden Sie als Absenderadresse die bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse.

Wenn Sie Ihre Wohnanschrift aktualisieren möchten, senden Sie bitte von Ihrer bei uns registrierten E-Mail-Adresse eine E-Mail an compliance.department.uk@trading.com und laden Sie den Nachweis der Wohnanschrift zwecks Bestätigung der Adresse im Mitgliedsbereich hoch (nicht älter als 3 Monate).

Wie kann ich ein Handelskonto eröffnen?

Die Eröffnung gestaltet sich einfach und schnell. Klicken Sie bitte auf Live-Konto eröffnen und füllen Sie das Formular aus. Anschließend erhalten Sie eine E-Mail mit Ihren Zugangsdaten, mit denen Sie sich in unseren gesicherten Mitgliedsbereich einloggen können. Hier haben Sie die Möglichkeit zur Einzahlung von Guthaben auf Ihr Handelskonto, indem Sie im Hauptmenü auf die Registerkarte Einzahlungen klicken. Wenn Sie bereits Inhaber eines Live-Kontos bei Trading.com sind, können Sie im Mitgliedsbereich ein weiteres Konto eröffnen.

Wenn Sie alle Eingabefelder korrekt ausfüllen, dauert die Eröffnung weniger als 5 Minuten.

Wenn Ihr Antrag für ein Konto übermittelt ist, wird er von der zuständigen Abteilung geprüft. Über das Ergebnis werden Sie schnellstmöglich informiert.

Wenn Sie bereits ein Handelskonto eröffnet haben, Ihre Zugangsdaten per E-Mail erhalten, Ihre Ausweisdokumente zur Kontoverifizierung übersandt und eine Einzahlung getätigt haben, müssen Sie als nächstes über das obige Plattformen-Menü die Handelsplattform Ihrer Wahl herunterladen.

Wir bieten Ihnen die folgenden Arten von Handelskonten an:

Ultra-Low Standard: 1 Standard-Lot entspricht 100.000 Einheiten der Basiswährung
Ultra-Low Micro: 1 Micro-Lot entspricht 1.000 Einheiten der Basiswährung

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Der Mindestbetrag für Einzahlungen/Auszahlungen bei Handelskonten ist $5.

Ja, wir bieten islamische Konten an. Sie können ein Swap-freies islamisches Konto beantragen, indem Sie die hier beschriebene Anleitung befolgen.

Bei Trading.com haben Demo-Konten kein Verfallsdatum. Sie können sie beliebig lange nutzen. Demo-Konten, die seit der letzten Anmeldung länger als 90 Tage inaktiv waren, werden geschlossen. Sie können jedoch jederzeit ein neues Demo-Konto eröffnen. Bitte beachten Sie, dass maximal 5 aktive Demo-Konten zulässig sind.

Die Änderung der Basiswährung Ihres Kontos ist nicht möglich. Sie können jedoch jederzeit ein neues Konto eröffnen und Ihre bevorzugte Basiswährung festlegen.

Nein, Ihr Verlust kann nicht höher als Ihr Einzahlungsbetrag sein. Falls aufgrund von Verzögerung bei einem bestimmten Währungspaar ein negatives Guthaben entsteht, wird es bei Ihrer nächsten Einzahlung automatisch ausgeglichen.

Bitte klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eines der gewünschten Symbole in der Marktübersicht und wählen Sie die Option Chartfenster aus. Alternativ können Sie jedes Symbol im Chartfenster mit der Maus auf die gewünschte Position ziehen und loslassen.

Wir bieten variable Spreads ab 0,6 Pips an. Bei uns gibt es keine Requotes: Unsere Kunden erhalten denselben Marktkurs, den unser System empfängt. Mehr über unsere Spreads auf den jeweiligen Märkten erfahren Sie hier.

Ja, das ist bei uns erlaubt.

Wir bieten Ihnen einen Hebel von 1:1 bis 30:1 an. Die Höhe des Hebels hängt vom gehandelten Finanzinstrument ab. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Die Margin ist der für die Eröffnung oder Aufrechterhaltung einer Position erforderliche Betrag in der Basiswährung des Handelskontos. Beim Devisenhandel entspricht die erforderliche/verwendete Margin einer bestimmten Position = Anzahl der Lots * Kontraktgröße / Hebel. Hierbei wird das Ergebnis zunächst in der ersten Währung des gehandelten Paares berechnet und anschließend in die Basiswährung Ihres Handelskontos umgerechnet. Das Ergebnis wird in Ihrer Handelsplattform numerisch angezeigt.

Die Margin-Anforderung für Gold und Silber wird wie folgt berechnet: Lots * Kontraktgröße * Marktkurs / Hebel. Das Ergebnis erscheint in USD und wird in die Basiswährung Ihres Handelskontos umgerechnet (sofern Ihr Handelskonto nicht in USD geführt wird).

Bei CFDs errechnet sich die erforderliche Margin wie folgt: Lots * Kontraktgröße * Eröffnungskurs * Margin-Prozentsatz. Das Ergebnis erscheint in USD und wird in die Basiswährung Ihres Handelskontos umgerechnet (sofern Ihr Handelskonto nicht in USD geführt wird).

Das Margin-Niveau wird mit folgender Formel berechnet: Eigenkapital/Margin * 100 %.

Die freie Margin (Free Margin) ist Ihr Eigenkapital abzüglich Margin. Das ist das für die Eröffnung neuer Positionen und Aufrechterhaltung bestehender Positionen verfügbare Guthaben.

Die Formel zur Berechnung der Margin für Forex-Finanzinstrumente lautet wie folgt:

(Lots * Kontraktgröße / Hebel), wobei das Ergebnis stets in der ersten Währung des Symbols angegeben wird.

Bei Ultra-Low Standard-Konten haben alle Forex-Finanzinstrumente eine Kontraktgröße von 100.000 Einheiten. Bei Ultra-Low Micro-Konten haben alle Forex-Finanzinstrumente eine Kontraktgröße von 1.000 Einheiten.

Wenn die Basiswährung Ihres Handelskontos z.B. USD ist, Ihr Hebel 1:30 beträgt und Sie 1 Lot EURUSD handeln, wird die Margin wie folgt berechnet:

(1 * 100.000/30) = 3.333,33 EUR

Der Euro ist die primäre Währung des Symbols EURUSD. Weil Ihr Konto in USD geführt wird, rechnet das System die 3.333,33 EUR automatisch zum aktuellen Kurs in USD um.

Die Margin-Formel für Gold/Silber lautet Lots * Kontraktgröße * Marktkurs/Hebel.

Die Margin-Formel für CFDs lautet: Lots * Kontraktgröße * Eröffnungskurs * Margin-Prozentsatz.

Informationen über die Swap-Gebühren finden Sie hier.

Die Swap-Formel für alle Forex-Finanzinstrumente, einschließlich Gold und Silber, lautet wie folgt:

Lots * Long- oder Short-Positionen * Punkt-Größe

Hier ein Beispiel für EUR/USD:

Die Basiswährung des Kunden ist USD
1 Lot Kauf EUR/USD
Long = -3,68
Da es sich um eine Kauf-Position handelt, wird das System den Swap-Kurs für Long-Positionen zugrundelegen, der aktuell -3,68 beträgt
Punkt-Größe = Auftragsgröße eines Symbols * Mindestkursschwankung
EUR/USD Punkt-Größe = 100.000 * 0,00001 = 1
Wenn wir die Angaben in der Formel anwenden, erhalten wir 1 * (-3,68) * 1 = -3,68 USD.
Für den Kauf von 1 Lot EUR/USD und Beibehaltung der Position über Nacht errechnet sich für den Kunden ein Swap von -3,68 USD.

Hier ein Beispiel für Gold:

Die Basiswährung des Kunden ist USD
1 Lot Kauf Gold
Long = -2,17
Da es sich um eine Kauf-Position handelt, wird das System die Long-Punkte anwenden, die derzeit bei -2,17 liegen.
Punkt-Größe = Auftragsgröße eines Symbols * Mindestkursschwankung
Gold Punkt-Größe = 100 * 0,01 = 1
Wenn wir die Angaben in der Formel verwenden, erhalten wir 1 * (-2,17) * 1 = -2,17 USD.
Für den Kauf von 1 Lot Gold und Beibehaltung der Position über Nacht errechnet sich für den Kunden ein Swap von -2,17 USD.

Bitte beachten Sie, dass die Swap-Berechnung von USD in EUR umgerechnet wird, wenn die Basiswährung des Handelskontos in EUR lautet (wie in den obigen Beispielen). Das Ergebnis der Swap-Berechnung entspricht immer der zweiten Währung eines Symbols; das System führt die Umrechnung in die Basiswährung des Handelskontos durch.

Ja, das ist möglich.

Stop-Loss ist die Schließung einer zuvor eröffneten Order zu einem Kurs, der für den Kunden weniger profitabel ist als der Kurs beim Setzen des Stop-Loss. Stop-Loss ist ein Limit-Punkt, den Sie bei Ihrer Order setzen. Bei Erreichen dieses Punktes wird die Order geschlossen. Bitte beachten Sie, dass bei der Erteilung von Stop-/Limit-Orders bestimmte Abstände zum aktuellen Marktkurs eingehalten werden müssen. Weitere Informationen zu den Abständen in Punkten für die jeweiligen Währungspaare erhalten Sie hier als Limit- und Stop-Niveaus.

Die Verwendung von Stop-Loss ist nützlich, wenn Sie Ihre Verluste minimieren wollen, falls sich der Markt in eine für Sie unvorteilhafte Richtung entwickelt. Die Punkte bei Stop-Loss werden beim KAUF stets unterhalb des aktuellen BRIEF-Kurses (ASK) und beim VERKAUF stets oberhalb des aktuellen GELD-Kurses (BID) gesetzt.

Take-Profit ist eine Order zur Schließung einer zuvor eröffneten Position zu einem Kurs, der für den Kunden profitabler ist als der Kurs zum Zeitpunkt der Erteilung des Take-Profit. Bei Erreichen des Take-Profit wird die Order geschlossen. Bitte beachten Sie, dass bei der Erteilung von Stop-/Limit-Orders bestimmte Abstände zum aktuellen Marktkurs eingehalten werden müssen. Weitere Informationen zu den Abständen in Punkten für die jeweiligen Währungspaare erhalten Sie hier.

Die Punkte bei Take-Profit werden beim VERKAUF stets unterhalb des aktuellen BRIEF-Kurses und beim KAUF stets oberhalb des aktuellen GELD-Kurses gesetzt.

Ein Trailing-Stop ist eine Art von Stop-Loss-Order. Der Trailing-Stop wird in einem Prozentbereich entweder unterhalb des Marktkurses (bei LONG-Positionen) oder oberhalb des Marktkurses (bei SHORT-Positionen) gesetzt. Bitte beachten Sie, dass bei der Erteilung von Stop-/Limit-Orders bestimmte Abstände zum aktuellen Marktkurs eingehalten werden müssen. Weitere Informationen zu den Abständen in Punkten für die jeweiligen Währungspaare erhalten Sie hier unter „Limit- und Stop-Niveaus“

Schließen-Durch ist eine Funktion, die Ihnen das gleichzeitige Schließen zweier entgegengesetzter Positionen desselben Finanzinstrumentes ermöglicht und somit einen Spread spart. Eine Kauf-Order muss durch eine Verkauf-Order geschlossen werden. Eine Verkauf-Order muss durch eine Kauf-Order geschlossen werden.

Mehrfach-Schließen-Durch ermöglicht Ihnen das Schließen von mehr als einer entgegengesetzten Position zur selben Zeit. Falls Sie zwei entgegengesetzte Orders haben, können Sie eine der Orders verwenden, um die andere Order zu schließen. Dadurch gewinnen oder verlieren Sie die Nettodifferenz.

Betrag der Basiswährung*Pips= Wert in der Kurswährung
Wert von 1 Pip in EUR/USD= 1 Lot (100.000 €)*0,0001= 10 USD
Wert von 1 Pip in USD/CHF= 1 Lot (100.000 $)*0,0001=10 CHF
Wert von 1 Pip in EUR/JPY=1 Lot (100.000 €)*0,01= 1.000 JPY

Die unten angegebenen Zahlen gelten pro Transaktion. Sie können einen unbegrenzten Betrag eröffnen.

Ultra-Low Standard

1 Lot = 100.000
Mindest-Handelsvolumen = 0,01
Maximales Handelsvolumen = 50
Handels-Schritt = 0,01

Ultra-Low Micro

1 Lot = 1.000
Mindest-Handelsvolumen = 0,1
Maximales Handelsvolumen = 100
Handels-Schritt = 0,01
Bitte beachten Sie, dass die Mindest-Lotgröße für den Handel mit CFDs 1 Lot beträgt.

Ja, Hedging ist bei uns zugelassen. Sie können Ihre Positionen auf Ihrem Handelskonto absichern (sog. Hedging). Hedging bedeutet, dass Sie von demselben Finanzinstrument gleichzeitig eine LONG- und eine SHORT-Position eröffnen. Wenn Sie von demselben Handelsinstrument eine KAUF- und eine VERKAUF-Position in der gleichen Lot-Größe eröffnen, beträgt die Margin 0.

Wenn Sie jedoch bei einem CFD eine KAUF- und eine VERKAUF-Position desselben Typs und der gleichen Lot-Größe eröffnen, wird die Margin nur ein Mal benötigt und kann hier eingesehen werden.

Die Margin von CFDs beim Hedging beträgt immer 50%.

Der Hebel ist ein Multiplikator Ihres Guthabens. Er erlaubt Ihnen die Eröffnung größerer Trading-Positionen, weil die benötigte Margin entsprechend dem von Ihnen gewählten Hebel geringer ist. Trotz des Hebels können Sie einen höheren Gewinn erzielen. Es besteht zudem ein höheres Verlustrisiko, da die von Ihnen eröffneten Positionen ein höheres Volumen haben (Lot-Größe).

Ihr Handelskapital beträgt 10.000 EUR
Der gewählte Hebel ist 30:1
Für ein Ultra-Low Standard-Handelskonto bedeutet das 30 x 10.000 = 300.000 EUR
Bei einer EURUSD Long-Position, eröffnet zu 1,3055, geschlossen bei 1,3155
Die Differenz beträgt 0,0100 Pips, entsprechend beträgt der von Ihnen erzielte Gewinn 300.000 x 0,0100 = 3.000 EUR.

Den Hebel können Sie in unserem Mitgliedsbereich ändern, indem Sie im Menüpunkt Mein Konto auf die Registerkarte Hebel ändern klicken. Bei dieser Methode erfolgt die Hebeländerung mit sofortiger Wirkung.

Die Berechnung des Gewinns funktioniert wie folgt:
(Schlusskurs-Eröffnungskurs)*Lots*Kontraktgröße
Die Lot-Größe unterscheidet sich je nach CFD. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sämtliche Geldmittel unserer Kunden werden auf getrennten Konten bei erstrangigen europäischen Banken verwahrt.

Verzögerungen treten kaum auf, wenn Sie bei uns handeln. Manchmal, insbesondere bei der Veröffentlichung wichtiger Wirtschaftsnachrichten, kann es jedoch vorkommen, dass der Ausführungskurs Ihrer Order aufgrund eines starken Anstiegs/tiefen Falls des Marktkurses von dem von Ihnen angeforderten Kurs abweicht.

Bei Trading.com werden Ihre Orders zum besten verfügbaren Marktkurs ausgeführt, was für Sie von Vorteil sein kann.

Weitere Informationen über die Ausführungsbestimmungen von Trading.com finden Sie hier.

Ja, das ist möglich, Sie können maximal 8 aktive Handelskonten führen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, dieselben persönlichen Daten wie für Ihr anderes Konto/Ihre anderen Konten zu verwenden. Ein zusätzliches Konto können Sie im Mitgliedsbereich mit nur 1 Klick eröffnen.

Konten ohne Guthaben werden nach einem Zeitraum von neunzig (90) Kalendertagen archiviert.

Ein Konto gilt ab dem letzten Tag einer Nichtnutzungsdauer (kein/e Handel/Auszahlungen/Einzahlungen) von neunzig (90) Kalendertagen als inaktiv.

Für ein inaktives Konto fällt eine monatliche Gebühr von 5USD (fünf US-Dollar) an. Bei einem verfügbaren Guthaben von weniger als 5USD (fünf US-Dollar) wird der gesamte Guthabenbetrag fällig. Bei einem verfügbaren Kontoguthaben von null fallen keine weiteren Gebühren an.

Offene Positionen und ausstehende Orders verbleiben auch dann im System, wenn Sie sich aus Ihrer Handelsplattform ausloggen. Das gilt für alle Order-Typen mit Ausnahme von Trailing-Stops. Trailing-Stops werden inaktiv, wenn Sie die Plattform schließen oder sich ausloggen. Expert Advisors werden auch inaktiv, wenn die Plattform geschlossen ist oder wenn Sie nicht eingeloggt sind.

Sie können 24 Stunden am Tag telefonisch eine Position schließen/eröffnen oder eine Order platzieren. Rufen Sie dazu einfach unseren Handelssaal unter +44 2031501500 an. Vor der Ausführung Ihres Auftrags werden Sie aus Sicherheitsgründen nach Ihrem Plattform-Login gefragt.

Für das Online-Trading gibt es keinen Höchstbetrag.

Zu Live-Kursen können Sie maximal 50 bei Ultra-Low Standard-Konten und 100 bei Ultra-Low Micro-Konten handeln.

Die maximale Anzahl von zeitgleich offen gehaltenen Positionen beträgt bei allen Kontotypen 200.

Falls Sie mit größeren Beträgen handeln wollen und dies aufgrund der Lot-Höchstanzahl Ihrer Kontoart nicht möglich ist, können Sie Ihren Handelsauftrag in kleinere Größen aufteilen.

Bei der Platzierung eines Trades auf dem Forex-Kassamarkt liegt der tatsächliche Wertstellungstag zwei Tage im Voraus. Beispielsweise ist bei einem Handel am Donnerstag die Wertstellung am Montag, bei einem Handel am Freitag die Wertstellung am Dienstag, usw. Am Mittwoch wird der Rollover-Betrag verdreifacht, um für das folgende Wochenende auszugleichen (am Wochenende wird der Rollover nicht berechnet, weil der Handel am Wochenende ausgesetzt ist).

Wir nehmen keine Kunden mit Wohnsitz in den USA an. Für die damit verbundenen Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung.

Ja, wir bieten diese Dienste an. Kunden mit einem Mindestbetrag (Eigenkapital-Guthaben) von 5.000 USD oder entsprechendem Betrag in Fremdwährung sind jederzeit berechtigt, im Mitgliedsbereich einen kostenlosen VPS zu beantragen. Die Voraussetzung dafür ist, dass der Kunde mindestens 5 vollständige Lots pro Monat handelt.

Kunden, die die oben beschriebenen Kriterien nicht erfüllen, können im Mitgliedsbereich einen VPS beantragen. Die Monatsgebühr in Höhe von 28 USD wird am ersten Tag eines jeden Kalendermonats automatisch von ihrem Konto abgebucht.

Ein-Klick-Handel ermöglicht Ihnen die Eröffnung von Positionen mit einem einzigen Klick. Falls Sie jedoch eine Position schließen möchten, funktioniert dies nicht mit einem Klick. In diesem Fall bitten wir Sie, die Position manuell zu schließen.

Für die Aktivierung des Ein-Klick-Handels finden Sie in der linken Ecke Ihres Charts einen Pfeil. Durch einen Klick auf diesen Pfeil aktivieren Sie den Ein-Klick-Handel. In der linken Ecke des Charts erscheint dann ein Fenster.

Eine Änderung ist leider nicht möglich. Bitte eröffnen Sie in diesem Fall im Mitgliedsbereich ein weiteres Konto.

Nein, wir bieten keinen Handel mit binären Optionen an.

Welche Optionen für Einzahlungen/Auszahlungen bieten Sie an?

Derzeit können Sie für die Einzahlung und Auszahlung von Geldmitteln aus folgenden Optionen wählen: Verschiedene Kreditkarten, verschiedene elektronische Zahlungsmethoden, Banküberweisung und weitere Zahlungsmethoden.

Sie können Guthaben in beliebigen Währungen einzahlen. Der Einzahlungsbetrag wird entsprechend den aktuellen Trading.com-Interbankenkursen automatisch in die Basiswährung Ihres Handelskontos umgerechnet.

Zum Schutz aller Vertragsparteien vor Betrug und zur Verringerung der Möglichkeit von Geldwäsche und/oder Finanzierung terroristischer Aktivitäten erfolgen Auszahlungen/Erstattungen bei Trading.com gemäß dem nachfolgenden Auszahlungs-Prioritätsverfahren ausschließlich zurück zur ursprünglichen Quelle der Einzahlung:

Auszahlungen mit Kreditkarte/Debitkarte

Auszahlungsaufträge werden, unabhängig von der gewählten Auszahlungsmethode, bis zur Gesamthöhe des mit dieser Methode eingezahlten Betrages über dieselbe Zahlungsmethode durchgeführt.

Auszahlungen per E-Wallet

Erstattungen/Auszahlungen per E-Wallet werden ausgeführt, sobald alle per Kreditkarte/Debitkarte erfolgten Einzahlungen vollständig erstattet wurden.

Weitere Methoden

Alle weiteren Methoden, wie beispielsweise Auszahlungen per Banküberweisung, werden angewendet, sobald die durch die oben genannten Methoden getätigten Einzahlungen vollständig ausgeschöpft sind.

Alle Auszahlungsaufträge werden an Werktagen innerhalb von 24 Stunden ausgeführt. In Ihrem Handelskonto erscheinen sie jedoch als ausstehende Auszahlungen. Wenn Sie eine falsche Auszahlungsmethode auswählen, wird Ihr Auftrag entsprechend dem oben beschriebenen Verfahren ausgeführt.

Alle Auszahlungsaufträge werden in der Währung der ursprünglichen Einzahlung ausgeführt. Falls die Einzahlungswährung von der Überweisungswährung abweicht, wird der Überweisungsbetrag entsprechend dem aktuellen Wechselkurs umgerechnet.

Wir können lediglich die Summe zurück auf Ihre Karte überweisen, die Ihrem Einzahlungsbetrag entspricht. Daher können die Gewinne per Überweisung auf Ihrem Bankkonto gutgeschrieben werden. Falls Sie Einzahlungen auch über ein elektronisches Zahlungssystem getätigt haben, haben Sie zudem die Möglichkeit, Gewinne über dasselbe elektronische Zahlungssystem auszahlen zu lassen.

Um Geldmittel auszahlen lassen zu können, muss Ihr Handelskonto verifiziert sein. Das bedeutet, dass Sie zunächst Ihre Dokumente in unserem Mitgliedsbereich hochladen müssen: Identitätsnachweis (Personalausweis, Reisepass, Führerschein) und Nachweis über Ihre Wohnanschrift (Rechnung eines Versorgungsunternehmens, Telefon/Internet/TV-Kabelanschluss oder Kontoauszug), der Ihre Adresse und Ihren Namen enthält und nicht älter als 3 Monate sein darf.

Nachdem Sie von unserer Verifizierungsabteilung eine Bestätigung über die Verifizierung Ihres Kontos erhalten haben, können Sie die Auszahlung von Guthaben veranlassen. Dazu loggen Sie sich mit Mitgliedsbereich ein, wählen die Registerkarte "Auszahlung" und übermitteln uns einen Auszahlungsauftrag. Ihre Auszahlung kann ausschließlich auf die ursprüngliche Einzahlungsquelle überwiesen werden. Alle Auszahlungen werden von unserem Kundendienst werktags innerhalb von 24 Stunden bearbeitet.

Ja, das ist möglich, wenn Ihre freie Margin im Moment der Zahlung den im Auszahlungsauftrag genannten Betrag einschließlich aller Zahlungsgebühren übersteigt. Die freie Margin wird berechnet, indem vom Eigenkapital die benötigte Margin (die für die Aufrechterhaltung einer offenen Position erforderlich ist) subtrahiert wird. Falls Sie auf Ihrem Handelskonto nicht über genügend freie Margin verfügen, wird der Betrag vom System nicht akzeptiert. In diesem Fall müssen Sie den Betrag verringern.

Das hängt vom Land ab, in welches das Geld gesendet wurde. Standard-Banküberweisungen innerhalb der EU benötigen 3 Arbeitstage. Banküberweisungen in einige Länder benötigen 5 Arbeitstage.

Ihr Auszahlungsauftrag wird von unserem Kundendienst innerhalb von 24 Stunden bearbeitet. Bei Auszahlungen per E-Wallet erhalten Sie Ihr Geld am selben Tag. Auszahlungen per Banküberweisung oder Kreditkarte/Debitkarte dauern normalerweise 2 - 5 Werktage.

Sämtliche Einzahlungen werden sofort gutgeschrieben, mit Ausnahme von Banküberweisungen. Alle Auszahlungen werden an Werktagen innerhalb von 24 Stunden von unserem Kundendienst bearbeitet.

Wir bieten für Einzahlungen ein breites Spektrum an Zahlungsoptionen an: Mit vielen Kreditkarten, zahlreichen elektronischen Zahlungsmethoden, Banküberweisung und anderen Zahlungsmethoden.

Sobald Sie ein Handelskonto eröffnet haben, können Sie sich in unseren Mitgliedsbereich einloggen, auf der Seiten für Einzahlungen eine Zahlungsmethode Ihrer Wahl auswählen und den Anweisungen folgen. Sämtliche Aufträge werden innerhalb von wenigen Sekunden bearbeitet.

Wir berechnen keine Gebühren für unsere Einzahlungs-/Auszahlungsoptionen. Wenn Sie beispielsweise 100 USD per Skrill einzahlen und dann 100 USD auszahlen lassen, erhalten Sie auf Ihrem Skrill-Konto den vollen Betrag in Höhe von 100 USD, weil wir die Transaktionsgebühren in beide Richtungen für Sie übernehmen.

Das gilt auch für alle Einzahlungen per Kreditkarte/Debitkarte. Bei Einzahlungen/Auszahlungen per internationaler Banküberweisung übernimmt Trading.com alle Überweisungsgebühren, die von unseren Banken erhoben wurden. Davon ausgenommen sind Einzahlungen von weniger als 200 USD (oder entsprechendem Betrag in anderer Währung).

Um alle Vertragsparteien vor Betrug zu schützen und die Möglichkeit der Geldwäsche und/oder Terrorismusfinanzierung zu verringern, wird Kundenguthaben bei unserem Unternehmen grundsätzlich an die ursprüngliche Einzahlungsquelle erstattet. Aus diesem Grunde werden Auszahlungen an Ihr Skrill-Konto gesendet. Dies gilt für alle Auszahlungsmethoden. Sämtliche Auszahlungen müssen an die Quelle der ursprünglichen Einzahlung erfolgen.

Nein, das ist nicht möglich. Die Überweisung von Geldmitteln zwischen den Konten unterschiedlicher Kunden und die Einbeziehung von Dritten ist verboten.

Als reguliertes Unternehmen akzeptieren wir keine Einzahlungen/Auszahlungen von/an Dritte/n. Ihre Einzahlung kann nur von Ihrem eigenen Konto aus erfolgen. Auszahlungen dürfen nur zurück an die ursprüngliche Quelle der Einzahlung durchgeführt werden.

Ja, das ist möglich. Sie können interne Überweisungen zwischen zwei Handelskonten jedoch nur dann veranlassen, wenn beide Handelskonten unter Ihrem Namen eröffnet und beide Handelskonten verifiziert worden sind. Bei unterschiedlichen Basiswährungen wird der Betrag umgerechnet. Interne Überweisungen können im Mitgliedsbereich beauftragt werden und werden sofort ausgeführt.

Falls Sie eine Kreditkarte/Debitkarte als eine Ihrer Einzahlungsmethoden verwendet haben, müssen Sie zunächst stets eine Auszahlung bis maximal in Höhe des Einzahlungsbetrages in Auftrag geben. Dies hat Vorrang vor allen anderen Auszahlungsmethoden. Erst wenn der per Kreditkarte/Debitkarte eingezahlte Betrag in voller Höhe zurück zur ursprünglichen Quelle erstattet wurde, können Sie entsprechend Ihrer weiteren Einzahlungen eine andere Auszahlungsmethode auswählen.

Bei Trading.com berechnen wir keine Gebühren oder Provisionen. Wir übernehmen alle Transaktionsgebühren (im Falle von Banküberweisungen bei Beträgen über 200 USD).

Welcher Unterschied besteht zwischen Demo- und Live-Konten?

Obwohl sämtliche Merkmale und Funktionen des Live-Kontos auch bei Demo-Konten verfügbar sind, sollten Sie bedenken, dass eine Simulation nicht die echten Handelsbedingungen auf dem Markt widerspiegeln kann. Ein wesentlicher Unterschied besteht darin, dass das durch die Simulation ausgeführte Handelsvolumen keinen Einfluss auf den Markt ausübt. Dagegen haben reale Handelsvolumina einen Einfluss auf den Markt, insbesondere wenn der Handelsumfang groß ist. Die Ausführungsgeschwindigkeit bei realen Handelskonten ist die gleiche wie bei den Demo-Konten von Trading.com.

Darüber hinaus unterscheidet sich der Handel auf Demo-Konten in psychologischer Hinsicht vom Handel auf Live-Konten. Dieser Aspekt kann dazu führen, dass die Einschätzung des Handels auf dem Demo-Konto voreingenommen erfolgt. Wir raten Ihnen daher zur Vorsicht. Bitte vermeiden Sie eine mögliche Nachlässigkeit, die auf den per Demo-Konto erzielten Ergebnissen beruht. Weitere Informationen über Demo-Konten finden Sie hier.

Öffnen Sie das Terminal-Fenster durch die Tastenkombination Strg+T auf Ihrer Tastatur und wählen Sie die Registerkarte Kontohistorie. Ein Rechtsklick aktiviert das Kontextmenü, wo Sie Ihre Handelshistorie als .html-Datei speichern können, so dass Sie sie nach dem Ausloggen aus der Handelsplattform betrachten können.

Ja, gerne. Unsere PC-Plattform unterstützt die Nutzung von EAs.

Datei auswählen > Dateiordner im Menü der Plattform öffnen.

Gehen Sie zu MQL5 > Experten und legen Sie Ihren Expert Advisor in diesen Ordner.

Nach dem Neustart Ihrer Plattform sollte Ihr EA im Navigationsfenster erscheinen.

Wählen Sie Ihren EA per Doppelklick aus oder ziehen Sie ihn mit der Maus auf Ihren gewünschten Chart.

Überprüfen Sie bitte zunächst, ob Trading erlaubt ist, indem Sie zu Tools -> Optionen -> Experts Tab -> Real Trading erlauben gehen. Stellen Sie dann sicher, ob die Expert-Advisor-Schaltfläche in der Haupt-Toolbar aktiviert ist. Sie sollten ein Smiley-Gesicht in der oberen rechten Ecke Ihres Charts sehen können, das die korrekte Aktivierung Ihres EA bestätigt. Falls alles richtig eingestellt ist, der EA jedoch trotzdem nicht handelt, können Sie Ihre Logdateien in der Registerkarte Experten im Terminal-Fenster sehen (dort können Sie herausfinden, welcher Fehler auftritt). Falls Sie weitere Unterstützung benötigen, können Sie uns gerne per E-Mail unter de.support.uk@trading.com erreichen.

Gehen Sie nach dem Login in Ihrer MT5-Plattform auf -> Marktbeobachtungs-Fenster -> Rechtsklick -> Alle anzeigen -> und scrollen Sie hinunter. So sehen Sie alle für den Handel verfügbaren Finanzinstrumente.

Nein, das ist nicht möglich. Die Zeitzone Ihrer Handelsserver ist immer GMT+2 Winterzeit und GMT+3 Sommerzeit. Die GMT-Zeiteinstellung verhindert kleine Candlesticks an Sonntagen und erlaubt somit die einfache und problemlose Durchführung technischer Analysen und Backtests.

Wir unterscheiden Standard-Trades von Micro-Trades (1Volumen beim Standard-Konto = 100.000 Einheiten, 1Volumen beim Micro-Konto = 1.000 Einheiten). Aus diesem Grunde sollten Sie im Fenster für Marktbeobachtung nach den Symbolen mit der Erweiterung "m#" suchen (z.B. EUR/USDm# anstatt EUR/USD), und per Rechtsklick "Alle anzeigen" auswählen. Die anderen „ergrauten“ Symbole werden von der Plattform für die Berechnung von Ölpreisen verwendet. Um mögliche Verwirrung zu vermeiden, können Sie die "ergrauten" Symbole mit der rechten Maustaste anklicken und die Option "Verbergen" auswählen.

Jede Kauf-Order wird zum BRIEF-Kurs (ASK) eröffnet und zum GELD-Kurs (BID) geschlossen. Jede Verkaufs-Order wird zum GELD-Kurs eröffnet und zum BRIEF-Kurs geschlossen. Standardmäßig können Sie in Ihrem Chart nur die GELD-Kurslinie sehen. Um die BRIEF-Kurslinie zu sehen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den betreffenden Chart und wählen Sie Eigenschaften -> Anzeigen -> und klicken Sie auf "BRIEF-Kurslinie anzeigen".

Um den Handel auf der MT5-Plattform zu starten, brauchen Sie ein MT5-Handelskonto bei Trading.com. Der Handel auf der MT5-Plattform ist nicht möglich, wenn Sie ein bestehendes MT4-Konto bei Trading.com haben. Für den Download der MT5-Plattform klicken Sie bitte hier.

Wenn Sie bereits Kunde bei Trading.com sind, können Sie über den Mitgliedsbereich ein weiteres MT5-Konto eröffnen, ohne Ihre Verifizierungsdokumente erneut vorzulegen. Wenn Sie jedoch ein Neukunde sind, müssen wir Sie um Vorlage aller erforderlichen Verifizierungsdokumente bitten (Identitätsnachweis und Nachweis der Wohnanschrift).

Auf der MT5-Plattform können Sie alle bei Trading.com verfügbaren Finanzinstrumente handeln. Dazu gehören CFDs auf Aktien, CFDs auf Aktienindizes, Forex sowie CFDs auf Edelmetalle und auf Energien.

Werden Sie von einer Regierungsbehörde/Aufsichtsbehörde beaufsichtigt?

Unser Unternehmen besitzt eine Zulassung der britischen Finanzaufsichtsbehörde Financial Conduct Authority. Die Regulierung erfolgt unter der Lizenznummer 705428. Weitere Informationen finden Sie hier.

Unser Unternehmenssitz befindet sich in London (Vereinigtes Königreich). Die vollständige Adresse unseres Unternehmens und Kontaktdaten finden Sie hier.

Welche Funktionen werden von Trading.com unterstützt?

Angeboten wird der Handel mit Forex, Aktien, Rohstoffen, Indizes, Metallen und Energien.

  • $5 Mindesteinzahlung
  • Eröffnen Sie mehr als 1 Konto
  • Profitieren Sie vom Schutz vor Negativsaldo
  • Keine Requotes und keine Ablehnung von Orders
  • Geringe Spreads ab 0,6 Pips
  • Fraktionelle Pip-Preise
  • Handel auf jedem Gerät, jederzeit und von überall
  • Echtzeit-Marktausführung
  • Sofortige und automatische Bearbeitung aller Einzahlungen, 24 Stunden an 7 Tagen der Woche
  • Schnelle Auszahlungen ohne zusätzliche Gebühren
  • Alle Überweisungsgebühren werden von Trading.com übernommen
  • Kostenlose Demo-Konten mit 100.000 $ virtuellem Guthaben